Persona-Janosch

„Meine Freundin fragt immer öfter, warum ich mir das antue.“

Janosch, 27, Angestellter

Vor ein paar Monaten ist mein Traum in Erfüllung gegangen und ich habe in einem Online-Gaming-Start-up Fuß fassen können. In den Anfangsmonaten war ich voller Euphorie, sodass sich meine Arbeitszeit häufig auf über 50 Wochenstunden summierte. Ich bin immer öfter frustriert nach Hause gekommen. Mein Eindruck war, dass ich irgendwie Mädchen für alles bin – für die simplen Dinge, die einfach nur Arbeit machen und aber auch für komplexe Dinge, die sehr herausfordernd für mich sind. Und obwohl ich das alles eigentlich ziemlich gut machte, bekam ich dafür keine Anerkennung von meinen Chefs. Ich dachte häufiger über eine Kündigung nach. Meine Gedanken kreisten auch in der Freizeit oft über die Arbeit und all die Dinge, die mich dort ärgerten. Irgendwie konnte ich nicht viel Positives mehr an meiner Arbeit finden.

Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Wenn Sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben, könnte das folgende Training vielleicht hilfreich für Sie sein.

Trainingsvorschläge

An wen richtet sich das Training?

Das Training richtet sich an GründerInnen und Mitarbeitende, die verstärkt dazu neigen, sich Sorgen über die Zukunft zu machen oder über Vergangenes und Unerfreuliches zu grübeln.

Was erwartet mich?

Sie lernen,

  • stärkere Kontrolle über Ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen,
  • gerade im Alltagsstress auch die (kleinen) positiven Erlebnisse besser wahrnehmen zu können,
  • erfreuliche Ereignisse mittels Dankbarkeits-Tagebuch bzw. Fotos intensiver erleb- und spürbarer werden zu lassen,
  • positive Gefühle von Zufriedenheit, Dankbarkeit oder Freude zu vertiefen.

Welchen Umfang hat das Training?

Das Training umfasst 5 aufeinanderfolgende Einheiten. Wir empfehlen, pro Woche 1-2 Einheiten zu bearbeiten. Zwischen den Trainingseinheiten erproben Sie das Gelernte in Ihrem Alltag.

Training starten »

An wen richtet sich das Training?

Das Training ist für GründerInnen und Mitarbeitende entwickelt, die eine gesundheitsorientierte Unternehmenskultur in ihrem Unternehmen aufbauen oder weiterentwickeln möchten.

Was erwartet mich?

Als Trainingsteilnehmer/in lernen Sie

  • grundlegende Kommunikationstechniken als Basis für eine gesundheitsorientierte Unternehmenskultur kennen,
  • Mitarbeitergespräche zu planen und umzusetzen,
  • Konflikte im Unternehmen aktiv anzugehen und zu bewältigen,
  • Kündigungsgespräche zu führen,
  • die Zusammenarbeit im Unternehmen zu verbessern,
  • ein individuelles Unternehmensleitbild und deren Implementierung zu entwickeln.
Training starten »